Zum ersten Mal unter dem neuen Präsidenten Eugen Hunziker hat sich die Parteiversammlung mit dem 2. Anlauf Budget 2020 zuhanden der Gemeindeversammlung vom 16. März befasst. Wie zu erwarten war, gab das überarbeitete Budget erneut viel zu diskutieren. Dank kompetenten Voten bezüglich Budget generell und Schule speziell erhielten die Anwesenden einen guten und tiefen Einblick in die komplexen Zusammenhänge, Vorgänge und teilweise möglichen Spielräume.

So wurde folgendes beschlossen: das Budget wurde grundsätzlich genehmigt, da die Konsequenzen einer neuerlichen Rückweisung sehr unangenehm und schmerzlich zu sein versprachen. Allerdings wurden die 2 Abänderungsanträge der RPK unterstützt: erstens Kürzung bei der Schulassistenz bei Primar und Kindergarten um Fr. 70 000.-, zweitens Streichung bei den Schulliegenschaften von Fr. 300 000.-.

Zusätzlich wird ein Antrag auf Streichung der Fachstelle Sozialpädagogik gefasst, da noch gar kein Konzept vorliegt. Vorerst muss die vom Gemeinderat eingesetzte Task Force Resultate liefern, Stellen ins Blaue zu planen mache keinen Sinn.

06.03.2020 Eugen Hunziker