Am 13.06.2019 sprach Roger Köppel in Namen seiner «Köppel bi de Lüt» Kampagne im gut gefüllten Saal der Oase in Oetwil am See vor einem interessierten Publikum. Die Anwesenden waren nicht ausnahmslos Mitglieder der Mitteparteien. Aus diesem Grund entstand eine sehr interessante Diskussion am Ende der Rede des Ständeratskandidaten.
Ein rhetorisch brillanter Roger Köppel wies auf seine 3 Kernthemen, wie den EU Unterwerfungsvertrag, die rot-grüne Klimadiktatur und die ungelösten Probleme in der Masseneinwanderung. Er zeigte auf, dass es die Unternehmen sind, welche für den Wohlstand im Mittelstand verantwortlich sind und der Staat seine Steuerbelastungen ständig erhöhen will.
Er warnte vor einer Klima Hysterie der Grünen und dessen möglich Auswirkungen auf unsere Finanzen und die Wirtschaft durch immer höhere Belastungen. Nationalrat Roger Köppel kämpft gegen den Missbrauch des Klimawandels für politische Zwecke.
Bis zu den nationalen Wahlen im Oktober, will der Ständeratskandidat der SVP alle 162 Gemeinden im Kanton besuchen, um seine politischen Themen den Einwohnern des Kantons Zürich näher zu bringen